Skip to main content

Normalgewicht bei Kindern

Normalgewicht eines KindesDie Diagnosen „Übergewicht“ oder „Untergewicht“ mit Hilfe von Tabellen, deren Symptome und vor allem deren Entstehung aufgrund von falscher Ernährung oder gar Essstörungen können meist schnell gefunden werden. Wie aber sorgt man für ein normales Gewicht bei Kindern bzw. wie kann man es halten ohne in irgendeinen Diät- oder Sportwahn für sein Kind zu geraten?

Denn, bei allen Überlegungen und Maßnahmen sollte man nicht vergessen, dass es sich bei der Hauptperson um ein Kind handelt.

Dieses Kind gilt es dementsprechend auch stets als solches zu behandeln bzw. zu erziehen.

Wann hat ein Kind Normalgewicht?

Bei der Beurteilung des Gewichts bei einem Kind gilt es genau hinzusehen. Ganz besonders sind hierbei nämlich die einzelnen Wachstumsphasen bei der Entwicklung eines Kindes zu berücksichtigen. Ihr Kind ist im Vergleich zu anderen Kindern nicht gleich übergewichtig bzw. untergewichtig, nur weil es vielleicht ein bisschen dicker oder dünner wirkt. Es existiert eine nicht gerade kleine Schwankungsbreite hinsichtlich des Normalgewichts bei Kindern in Anbetracht der vielen Wachstumsschübe, welche manchmal kurz und heftig aufeinander folgen oder im Gegenzug unter Umständen sehr lange auf sich warten lassen. Ein Kind kann dann innerhalb kürzester Zeit von einer sehr schmalen oder festeren Statur zum Normalgewicht zurückkehren. Hat man also das Gefühl das eigene Kind wäre beispielsweise zu dick, so kann ein Blick auf den Body Mass Index (BMI) in Zusammenhang mit der körperlichen Entwicklung – wie einen schon lange überfälligen Wachstumsschub – einen wichtigen Hinweis zur Einschätzung des Gewichts geben.

So halten Kinder ihr gesundes Normalgewicht

Was kann man als Eltern dazu beitragen, dass das eigene Kind ohne großen Zwang und Entbehrungen sein Normalgewicht hält? Die zwei herausragenden Punkte für ein Normalgewicht bei Kindern sind dabei natürlich die Ernährung sowie ausreichend körperliche Bewegung, wobei beides in einem gesunden Maß betrachtet werden muss.

Ernährung

Die Ernährung beginnt dabei schon beim richtigen Frühstück. Man sollte darauf achten, dass es eben nicht jeden Tag ein Nutella Brot, zuckerhaltige Cornflakes oder sonstige Dickmacher gibt. Vielmehr kann man solche Nahrungsmittel als etwas Besonders am Wochenende oder Feiertagen anbieten. Ist das Kind beispielsweise schon schulpflichtig, so liegt das richtige Pausenbrot, ebenso wie alle anderen Nahrungsmittel im Normalfall in den Händen der Eltern. Ein gesundes Vollkornbrötchen beispielsweise belegt mit einem mageren Schinken und einem Stück Gurke sowie einem geschälten und geschnittenen Apfel ergeben ein ausgewogenes und gesundes Pausenpaket. Dieses durchdachte aber durchaus für das Kind auch leckere Essen muss sich natürlich durch den ganzen Tag ziehen und bedarf oftmals auch einiger Bemühungen der Eltern.

Bewegung

Die tägliche Bewegung ist eine entscheidende Komponente, nicht nur um das Normalgewicht bei Kindern zu halten, sondern auch für die Gesundheit, sowie einer angemessenen körperlichen Entwicklung des Kindes. Die Eltern stehen dabei in der Pflicht ihren Kindern eben nicht das tägliche, stundenlange Computerspielen zu erlauben, sondern sie zu sportlichen Aktivitäten anzuregen. Das Sporttreiben im Verein oder mit Freunden sollte man deshalb unbedingt fördern. Aber auch der einfache Weg nach Draußen bewirkt bei Kindern automatisch, dass die Phantasie zu Spielen angeregt wird und die Bewegung ganz von selbst kommt.

Nur kein Druck

Natürlich ist das Normalgewicht bei Kindern ein erstrebenswertes Ziel für alle Eltern. Der Weg dorthin sollte aber stets ein ungezwungener, entspannter sein. Eine selbstverständliche, gesunde Ernährung und viel Bewegung, die einfach zum Alltag gehören, bilden das ideale Fundament für ein glückliches und vor allem gesundes Kind.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folge uns auf Facebookschliessen
oeffnen